Freie Demokraten FDP Seefeld

Termine vor Ort

Derzeit keine Termine

mehr

News Bundesverband

Neues aus dem Gemeinderat, Dezember 2022

25. Dezember 2022

Bebauungsplan Güntering

Der erste Entwurf dieses Bebauungsplans stieß im Gemeinderat und bei den Anwohnern auf wenig Gegenliebe, denn er ließ befürchten, dass die recht dichte Bebauung zu einer Schluchtenbildung entlang der Günteringer Straße führt und die Optik der kleinen Nebenstraßen von hohen Giebelansichten beeinträchtigt wird. Prof. Burgstaller wurde daher beauftragt, ein verbessertes Konzept zu erstellen, was ihm gut gelungen ist. Unter Beibehaltung der Geschoßflächen wurde eine abwechslungsreiche Gestaltung rund um einen Anger vorgestellt. Dieses Konzept wurde einstimmig als Grundlage für die weitere Planung genehmigt.

Änderung des Flächennutzungsplans an der Ulrich-Haid-Straße

An der Ulrich-Haid-Straße in Oberalting soll neben dem Wertstoffhof eine Rettungswache des BRK entstehen. Für die notwendige Änderung des Flächennutzungsplans war es wegen des Anbindegebots wichtig, den Anschluss an die vorhandene Bebauung herzustellen. Diese Änderung wurde dann trotz Bedenken auf der Seite der Grünen wegen zu umfangreicher Baulandausweisung mit großer Mehrheit genehmigt, denn Baurecht entsteht erst mit einem Bebauungsplan.

Bebauungsplan zwischen Uneringer Straße und Stampfgasse

Das dort vorhandene Gewerbegebiet soll etwas erweitert und ein Wohngebiet angedockt werden. Nun soll auf Anregung des Landratsamts das existierende Gewerbegebiet durch einen separaten Bebauungsplan gesichert werden. Trotz Bedenken wegen der Kleinteiligkeit des Umgriffs wurde die Aufstellung einstimmig beschlossen.

Fortführung des Förderprogramms "Nachhaltige Erzeugung und Nutzung von Energie"

Seit der massiven Steigerung der Energiepreise in Folge des Ukraine-Kriegs hat sich nach Auffassung der FDP die Situation deutlich geändert, denn Investitionen in eine Versorgung mit erneuerbarer Energie oder deutliche Einsparungen sind jetzt auch ohne Förderung wirtschaftlich. Bisher wurden nur Eigenheimbesitzer gefördert, während es für Mieter keine Unterstützung gab. Auf FDP-Antrag wurden jetzt auch Balkonkraftwerke - wenn auch in mäßiger Höhe - in die Förderung aufgenommen. Eine Förderung von Mieterstrommodellen soll sich noch anschließen. So konnte der Fortführung zugestimmt wirden.

zurück

Datenschutzeinstellungen

Diese Webseite nutzt Cookies und tauscht Daten mit Partnern aus. Mit der weiteren Nutzung wird dazu eine Einwilligung erteilt. Weitere Informationen und Anpassen der Einstellungen jederzeit unter Datenschutz.